Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die Haushaltbuchführung/ Eurobuchführung.
Sollten auch Sie eine Frage haben, so benutzen Sie das Formular für neue Fragen.

Rubriken
 
Suchbegriff
Fragen für alle Rubriken im Überblick
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fragen und Antworten
 
Beim Ausdrucken einiger Auswertungen werden die Zahlen der Beträge nicht mitgedruckt. Die Spalte bleibt einfach leer.
Manche Drucker bereiten Problem mit dem Farbdruck. Schalten Sie in den Seiteneinstellungen beim Drucken den farbigen Betragsdruck aus, um das Problem zu umgehen.
(Auswertung Drucken->Einrichten->Farbiger Betragsdruck)
 
Das "10sec-Haushaltsbuch" hat die Möglichkeit Ausgaben als Notwendigkeit, Standard oder Luxus zu markieren, mit entsprechender Auswertung. Das gefällt mir. Könnte es in der Haushaltbuchführung auch so etwas geben?
Die Kennzeichnung von Buchungen können Sie in der Haushaltbuchführung (genau wie in der Eurobuchführung) durch die Nutzung von Kostenstellen abbilden. Legen Sie einfach drei Kostenstellen Notwendig, Standard, Luxus an und weisen Sie diese Einträge den Buchungen zu.
 
Funktionieren die Programme HBF und EBF auch unter Windows Vista oder Windows 7?
Die Programme sind nicht speziell für Windows Vista oder Windows 7 angepasst. Unter normalen Umständen sind sie jedoch unter diesen Betriebssystemen lauffähig.
Ein Support für diese Betriebssysteme wird nicht übernommen.
 
In den Rubrik-Zeit- bzw. Rubrik-Konto-Auswertungen werden neu angelegte Unterrubriken nicht richtig einsortiert, sondern am Ende der Liste angehangen.
Abhilfe schafft ein einmaliges Umsortieren des Kontenplanes.
Gehen Sie dazu in den Stammdaten auf Kontenplan und verschieben Sie eine beliebige Rubrik einmal nach oben oder unten. Dann verlassen Sie das Fenster. Dadurch wird der Kontenplan neu berechnet.
Anschließend gehen Sie erneut in den Kntenplan und schieben die verschobene Rubrik wieder zurück an die alte Stelle.
 
Ist es möglich oder geplant, Buchungen aufzuschlüsseln und verschiedenen Rubriken und Kontenstellen zuzuordnen? Z. B. möchte ich einen Einkaufsbeleg für Lebensmittel mit dem Gesamtbetrag eingeben können und dann bestimmte Anschaffungen anderen Rubriken zuordnen. Z.Z. scheint dies nur verschiedene Buchungen möglich zu sein.
Eine Aufschlüsselung von einer Buchung auf mehrere Rubriken ist mit der Haushaltbuchführung nur manuell möglich (vorher Teilbeträge ausrechnen und dann einzeln Buchen). Die Eurobuchführung bietet diese Möglichkeit als sogenannte Stapelbuchung. Dabei wird eine Rechnung in bis zu vier Teilbuchungen aufgeteilt, wobei die Buchungen die gleiche Belegnummer aufweisen.
 
Laufen die Programme HBF bzw. EBF auch unter Windows Vista?
Die Programme sollten eigentlich auch unter Vista laufen, eigene Tests funktionierten jedenfalls bis auf Einschränkungen (z.B. Hilfefunktion). Eine Garantie kann aber nicht gegeben werden. Eine direkte Anpassung der Programme an Vista wird es nicht geben.
 
Wie lassen sich am besten Fälligkeitsdaten für Sparanlagen eintragen, die man zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder investieren möchte?
Ein Ablaufdatum für Konten oder Sparbeträge gibt es in dieser Form nicht. Sie können aber Terminbuchungen anlegen, die Ihnen dann entsprechend als fällig angezeigt werden. Das geht auch für Sparkonten. Sie können zB. eine Umbuchung vom Saprkonto auf Girokonto für den 30.06. anlegen, wenn zu diesem Tag die Spareinlage aufgelöst werden soll. In den Fälligen Buchungen erscheint diese Buchung dann zur Erinnerung.